B-Junioren FVA Bruchhausen - SG Spessart/Schöllbronn/Burbach 3:4 (2:2)

Im Rahmen eines Freundschaftspieles trafen die B-Junioren der SG auf den aktuellen Kreisligaaufsteiger aus Bruchhausen. Von der ersten Minute an legten unsere Jungs los wie die Feuerwehr. Mit schnellem Kombinationsfußball überbrückte man das Mittelfeld und spielte sich mehrere hochkarätige Chancen heraus. So stand es bereits nach fünf Spielminuten 1:0 für die SG. Kurz darauf glich Bruchhausen etwas glücklich durch einen Fernschuss zum 1:1 aus. Leider wurde in der 15. Spielminute das Spiel durch einen Sportunfall einer unserer Spieler überschattet. Unglücklich prallte unser Verteidiger, bei dem Versuch in einer Torraumszene den Ball zu klären, mit unserem Torwart zusammen. Ein Lob muss man hier dem Roten Kreuz aussprechen, welches im Rahmen des Sportfestes vor Ort war und gleich die richtigen Maßnahmen ergriff. Etwas geschockt verlor unsere Mannschaft dann den Faden. Bruchhausen kam nun besser ins Spiel und erspielte sich mehrere gute Chancen. Zum Glück zeigte unser Stürmer Freddi seine Extraklasse und man ging nach einem kurzzeitigen 2:1 Rückstand mit einem Unentschieden (2:2) in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit erhöhte Bruchhausen nochmals den Druck, scheiterte aber zum Teil an unserer Abwehr, bzw. an unserem Tormann. Aus einer Standardsituation heraus fiel das 3:2 für unsere SG. Ein weit geschlagener Freistoß wurde von unserem Kapitän Jannik per Kopf mustergültig in den Maschen des Gegners versenkt. Wiederum dauerte es aber nicht lange und Bruchhausen glich zum 3:3 aus. Das letzte Tor fiel dann kurz vor Ende, nachdem wiederum unser Stürmer Freddi die gegnerische Abwehr im Alleingang überlief und den Ball zum 4:3 Endstand einschoss. Insbesondere sollte man noch erwähnen, dass sich die jüngeren Spieler unserer SG (Jahrgang 2000) tadellos in das Spiel integrierten und eine prima Leistung boten. Auch gerade weil sich der Gegner aufgrund von Personalknappheit mit mehreren A-Jugendspielern aushalf!

Kreispokalendspiel C-Junioren in Beiertheim

Wie schon mehrfach berichtet haben sich die C-Junioren der Spielgemeinschaft TSV Spessart/TSV Schöllbronn/SV Burbach für das diesjährige Kreispokalendspiel qualifiziert. Das Spiel findet am Himmelfahrtstag (Do., 14. Mai) im Stadion Beiertheim bei der Europahalle in Karlsruhe statt. Anpfiff ist um 15.00 Uhr. Auf dem Weg ins Finale schafften es die Jungs der SG drei Kreisligisten aus dem Rennen zu werfen. Im Halbfinale des Pokals kam es zum ultimativen Showdown bei der SG Blankenloch/Weingarten. Nach achtzig hart umkämpften Spielminuten ging es ins Elfmeterschießen, welches man am Ende mit 3:4 gewann. Die Mannschaft besticht vor allen Dingen durch ihren Zusammenhalt. Hier steht ein echtes Team auf dem Platz, was es versteht, auf den Punkt genau seine Leistung abzurufen. Dass es gegen die Karlsruher Bergdörfer nicht einfach wird, weiß man. Aber wie heißt es so schön „im Pokal ist alles möglich“!

Freundschaftsspiel C-Junioren SG Spessart/ Schöllbronn/ Burbach gegen die C1-Junioren der Jugendfördergemeinschaft Coburger Land

Trotz eines verregneten Maifeiertages ließ man sich nicht davon abhalten kräftig zu feiern und tollen Fußball zu spielen. Gegen 14:00 Uhr trafen unsere Gäste aus Oberfranken nach ca. 300 Km Fahrstrecke auf dem TSV-Sportgelände ein. Bei den Gästen handelt es sich ebenfalls um eine Spielgemeinschaft – die Jugendfördergemeinschaft Coburger Land. Bei der JFG haben sich vier Stammvereine: SV Hut Coburg, Spvg Wüstenahorn,  TSV Coburg Scheuerfeld und SV Weidach zur Förderung des Jugendfußballs zusammen geschlossen. Aktuell stehen die C-Junioren der JFG in der bayrischen Fußball Liga (Kreisliga - Kreis Coburg/ Kronach) auf Platz 3. Aufgrund aber von weniger ausgetragenen Spielen mit klaren Ambitionen auf Platz 1. Nach einem herzlichen Empfang ging man gleich dazu über die mitgebrachten bekannten Coburger Bratwürste auf den Grill zu werfen.

 

Weiterlesen: Freundschaftsspiel C-Junioren SG Spessart/ Schöllbronn/ Burbach gegen die C1-Junioren der...

SG Ittersbach/Mutschelbach/Auerbach – SG Spessart/Schö/Bu 0:1 (0:0)

Nachdem Maifest (s. v. Bericht) und dem damit verbundenen Freundschaftsspiel gegen die C-Junioren der JFG Coburger Land, ging es einen Tag später zum Tabellenersten der SG Ittersbach/Mutschelbach/Auerbach. Von den Strapazen des Vortages war unseren Kickern zum Glück nichts anzusehen und es entwickelte sich ein Spiel auf gleicher Augenhöhe.  Richtige Chancen waren in der ersten Halbzeit Mangelware, da das Spiel vor allem im Mittelfeld hart umkämpft war und beide Abwehrreihen sehr gut standen. Trotz der wenigen Torraumszenen, war das Spiel der beiden C-Jugendmannschaften auf einem sehr hohen Niveau. In der zweiten Halbzeit erhöhte Ittersbach den Druck und kam einige Male gefährlich vor unser Tor. Doch unsere Abwehr hielt weiterhin dagegen und ließ nichts anbrennen. Durch die offensivere Spielweise von Ittersbach entstanden nun mehr Freiräume im Spiel und unsere Mannschaft kam ebenfalls einige Male gefährlich vor das gegnerische Tor. In der 58 Spielminute war es dann soweit und Luca S. konnte den Ball aus kurzer Distanz zum 1:0 über die Linie schießen. In den letzten 15 Minuten erhöhte Ittersbach nochmals das Tempo und man sah der Mannschaft an, dass sie auf keinen Fall zu Hause als Verlierer vom Platz gehen wollte. Unsere Jungs hielten aber weiterhin bis zur letzten Minute dagegen und erkämpften sich aufgrund einer hervorragenden geschlossenen Mannschaftsleistung wichtige drei Auswärtspunkte.

TSV Spessart – FC Viktoria Jöhlingen 3:3 (2:2)

Unsere Mannschaft kam von Anfang an gleich gut ins Spiel und spielte sich einige gute Torchancen heraus. Und somit gingen wir durch ein Eigentor der gegnerischen Mannschaft in Führung. Diese ließen aber die Köpfe nicht hängen und erzielten verdient den Ausgleich. Kurze Zeit später erzielten sie sogar durch einen schönen Freistoß die Führung. Aber auch unsere Mannschaft gab sich nicht auf. Durch einen schönen Spielzug erzielte Noah noch vor der Pause den verdienten Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit kam die gegnerische Mannschaft immer besser ins Spiel, und gingen wieder in Führung. Aber wieder durch die gute Moral der ganzen Mannschaft, bekamen wir das Spiel wieder besser in den Griff. Somit erspielten wir uns immer mehr Torchancen die Noah noch einmal nutzte. Somit war jede Mannschaft mit einem Punkt zufrieden.

Für den TSV spielten:

Jarrek Mc Kelvey (Tor), Kevin Brecht, Leonard Falak, Mathias Guillaumin, Nicolas Kuner, Jakob Musger, Noah Rentschler, Tareq Daoud-Ghadieh, Tobias Riehle und Nina Mösinger.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok