TSV-Elf zeigt gute Moral und holt 0:2-Pausenrückstand auf

TSV Spessart – TSV Palmbach  2:2 (0:2)

In einem guten und vor allem in der Schlussphase recht spannenden B-Klassenspiel teilten sich der gastgebende TSV und der Gast aus Palmbach zu Punkte. Der Meisterschaftsanwärter aus dem Karlsruher Stadtteil hatte den besseren Start und ging in der 15. Minute durch einen umstrittenen Foulelfmeter mit 1:0 in Führung. Die zweikampfstarten Palmbacher verdienten sich nun die knappe Führung und die TSV-Elf hatte vor allem im Mittelfeldspiel einige Probleme als sich im Spielaufbau Fehlpässe einschlichen. Torchancen gab es aber nicht bis in der 34. Minute nach einem Konter der abgefälschte Schuss im TSV-Tor zum  0:2 landete.

Hellwach kam die TSV-Elf aus der Kabine und zeigte Wille und Biss das Spiel noch zu drehen oder zumindest den Rückstand zu egalisieren. Der Namensvetter aus Palmbach wurde zeitweise in seiner Hälfte eingeschnürt, das Anschlusstor wollte jedoch nicht fallen. Bei zwei Freistößen zeigte sich der Gästetorsteher auf dem Posten wie auch TSV-Torsteher „Domi“ Bichelhuber bei den gelegentlichen Kontern der Palmbacher. Einmal hatte die TSV-.Elf Glück als ein Freistoß an die Torlatte klatschte und von dort ins Toraus sprang. Endlich in der 74. Minute das Anschlusstor als der Ex-Völkersbach Mario Schindele nach einen Freistoß per Kopf der Ball im Gästetor unterbrachte. Nun mobilisierte die TSV-Elf alle Kräfte und wurde in der 85. Minute belohnt als SpT Sebastian Dohm eine Ecke zum umjubelnden 2:2 einköpfte. Fast noch das Siegtor in der Schlussminute doch der Kopfball von Jonas Imhof ging knapp über das Gästetor. Nach insgesamt 92 Minuten pfiff der SR das bis zum Abpfiff umkämpfte Spiel ab. Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit hatte sich die TSV-Elf die Punkteteilung redlich verdient!

Punkteteilung für die TSV-Reserve gegen den Tabellenführer

TSV Spessart 2 – TSV Palmbach 2  2:2 (1:1)

Am Ende eine gerechte Punkteteilung zwischen der TSV-Reserve und dem Tabellenführer TSV Palmbach. Den 0:1-Rückstand (19. Minute) glich Frederic Stamm in der 41. Minute aus. In dem ausgeglichenen Spiel brachte Marco Flöh nach einem Konterangriff die TSV-Reserve mit 2:1 in Front. Erst in der 92. Minute konnten die Gäste ausgleichen. Allerdings ging dem Tor ein klares Foulspiel am TSV-Torsteher Patrick De Mille voraus. Damit wartet die TSV-Reserve weiterhin auf den ersten Dreier in dieser Saison!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok