Rückblick auf das Hallen-Fußball-Turnier beim SV Spielberg

TSV-Elf in der Hauptrunde ausgeschieden

Beim 3. Berti Haas Gedächtnisturnier des SV Spielberg belegte die TSV-Elf im Qualifikationsturnier in Gruppe D den dritten Platz und zog in die Hauptrunde ein. Im Quali-Turnier besiegte die TSV-Elf die U19 der JSG Karlsbad mit 2:1. Die Spiele gegen die beiden A-:Ligisten SG Rüppurr (2:4) und Kickers Pforzheim (1:4) wurden verloren. In der Hauptrunde traf die TSV-Elf zunächst auf den A1-Liga-Tabellenführer FV Grünwinkel und erreichte ein 2:2. Im zweiten Spiel gegen den übermächtigen Verbandsligisten ATSV Mutschelbach, auch der Turniersieger!, zog man sich achtbar aus der Affäre und verlor erst in den Schlussminuten mit 0:7. Das torreiche Abschlussspiel gegen den Landesligisten FV Ettlingenweier ging letztlich mit 2:8 verloren. Die TSV-Elf zeigte insgesamt eine gute Leistung, hatte aber gegen die durchweg höherspielenden Gegner kaum eine Chance. In die Torschützenliste trugen sich der „spielende“ Torsteher Kristian Partyka (3 Tore), Robin Schmadel (3) Marko Flöh, Sebastian Dohm und Hetznecker die je ein Tor erzielten, ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok