FC Eggenstein – TSV Spessart 5:0 (2:0)

Das erste Testspiel nach der Corona-Pause verlor die TSV-Elf beim Kreisligisten FC Eggenstein. Die Heimmannschaft war das Spiel bestimmende Team ohne sich über die gesamten 90 Minuten große Torchancen heraus zu spielen. Bis zur 34. Minute stand die TSV-Defensive um Kapitän und Torsteher Dominik Bichelhuber sehr sicher. Dann ging der FCE durch ein „Tor des  Monats“ mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit hatte die TSV-Elf nach Eckbällen mehrmals die Chance zum Ausgleich. Das 2:0 fiel in der 44. Minute. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel leistete sich die TSV-Elf in der Abwehr zwei grobe Schnitzer die der FCE eiskalt zum 4:0 nutzte. Gelegentliche Konterangriffe der TSV-Elf hätten ein Tor verdient gehabt. Besser machten es die Gastgeber und erzielten in 87. Minute das fünfte Tor zum 5:0-Endstand. Die Einheimischen waren insgesamt die bessere Mannschaft und siegten am Ende verdient aber um zwei Tore zu hoch.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok