ASV Wolfartsweier - TSV Spessart 1:1 (0:1)

Vor allem in Halbzeit eins war die TSV-Elf die bessere Mannschaft und lag beim Seitenwechsel zu Recht mit 1:0 in Führung. Das Führungstor erzielte Defrim Yilmaz in der 27. Minute per Freistoß nachdem zuvor Mathias Axtmann gefoult worden war. Weitere Torchancen blieben ungenutzt. Pech hatte Emir Semerci als sein Freistoß am Pfosten des Gastgeber-Tores landete. Auf der Gegenseite zeigte sich TSV-Torsteher Dennis Wieschues bei den wenigen Gegenangriffen auf dem Posten. Nach Wieder Anspiel machte die Heimmannschaft mehr Druck, die TSV-Elf blieb durch Konterangriffe stets gefährlich. Einziges Manko war, dass die Angriffe nicht konzentriert zu Ende gespielt wurden. Daraus resultierte das 1:1 drei Minuten vor Spielende als der Ball nicht aus der Gefahrenzone gebracht werden konnte. Der Unparteiische verlor Zeit weise den Überblick als er ein Wolfartsweierer Akteur nach einer Tätlichkeit nur mit Gelb bedachte, auf der Gegenseite in den Schlussminuten den gelb verwarnten TSV-Kapitän nach einem Allerweltsfoul mit Gelb-Rot in die Kabine schickte.

ASV Wolfartsweier 2 - TSV Spessart 2 2:3 (1:2)

Das Spiel zweier gleich wertigen Mannschaften litt unter einer äußerst schwachen Schiedsrichterleistung. Die TSV-Reserve zeigte sich treffsicherer als der Gastgeber und entführte dadurch die drei Punkte. Martin Seitel erzielte das 1:0 und Marco Waible schoss kurz vor der Pause sein Team mit 2:1 in Front. Mit seinem zweiten Tor stellte Martin Seitel die Weichen endgültig auf Sieg.

C1-Junioren der SG Schöllbronn/Spessart Staffelmeister und Kreisliga-Aufsteiger

Vorzeitig sicherten sich die C1-Junioren der SG Schöllbronn/Spessart die Staffelmeisterschaft 2011/12 und steigen in die Kreisliga auf. Gratulation und Glückwunsch vom TSV Spessart!

TSV Spessart – DJK Mühlburg 3:1 (1:1)

Im Spiel zweier gleichwertiger Teams vor dem Seitenwechsel nutzten die Gäste ihre erste Torchance zum Führungstor nach etwa 25 Spielminuten. Die TSV-Elf spielte danach mutiger nach Vorne und mit einem schönen Spielzug in der 40. Minute, eingeleitet von Bernd Schäfer, flankte Defrim Yilmaz zur Mitte und Kapitän Mathias Axtmann war zur Stelle und erzielte das 1:1. Auch in Halbzeit zwei konnten sich zunächst keine Mannschaft größere Vorteile erspielen. Doch in der 65. Minute tankte sich Defrim Yilmaz auf Rechtsaußen durch und seine Flanke köpfte Neuzugang Emir Semerci aufs Tor. Der Gästetorsteher konnte den Ball zwar noch abwehren doch Ibo Aydin war zu Stelle und bugsierte den Ball per Kopf zur 2:1-Führung für die TSV-Elf ins Tor. Danach bot sich mehrfach die Chance das Spiel zu entscheiden. Auf der Gegenseite musste sich TSV-Torsteher Dennis Wieschhues gewaltig strecken um das 2:2 zu verhindern. Trotz Überzahlspiel, ein Gästeakteur sah die Rote Karte, dauerte es bis in die Schlussminuten ehe Defrim Yilmaz auf Vorlage von Lukas Hoppe das Spiel entscheidende 3:1 erzielte.

TSV Spessart 2 – DJK Mühlburg 2 1:3 (1:3)

Zwischen der 20. und 30. Minute legte der Gast den Grundstein zum Auswärtssieg und erzielte in diesem Spielabschnitt drei Tore. In der 35. Minute gelang zwar Martin Seitel das Tor zum 1:3, aber zu mehr reichte es nicht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok