3. Berti Haas Gedächtnisturnier des SV Spielberg

Die TSV-Elf beteiligt sich am 3. Berti Haas Gedächtnisturnier des SV Spielberg am Samstag, 04. Januar 2020. Gespielt wird in der Jahnhalle beim Schulzentrum in Karlsbad-Langensteinbach. In Gruppe 1 des Quali-Turniers trifft die TSV-Elf die SG Rüppurr, den SV Kickers Pforzheim und die U19 der JSG Karlsbad. Bei einem Weiterkommen der TSV-Elf in die Finalrunde wird dann am Sonntag, 05. Januar 2020, ab 12.00 Uhr, in neuen 4er Gruppen gespielt. Gesetzt für die Finalrunde ist der Gastgeber SV Spielberg, die U19 des KSC und der ATSV Mutschelbach. Das Finale steigt am Sonntag-Abend um 18:52 Uhr. Weitere Infos auf der Homepage des SV Spielberg!

Rückblick auf die Herbstrunde 2019

TSV-Elf

Im Vergleich der diesjährigen Herbstrunde zum Vorjahr belegt die TSV-Elf den 6. Platz (7.) mit einem Torverhältnis von 47:32 (38:33) und 25 Punkten (24) bei einem Nachholspiel bei der SG Rüppurr vor Beginn der Frühjahrsrunde 2020. Gespielt wird in Rüppurr am 01. März. Insgesamt gesehen sind bei der TSV-Elf eine Steigerung vor allem im spielerischen Bereich festzustellen. Die acht Neuzugänge haben sich alle gut integriert und sind wertvolle Verstärkungen. In der Heimtabelle steht die TSV-Elf auf Platz fünf und in der Auswärtstabelle wird Platz sechs belegt. Eine bessere Platzierung wäre möglich gewesen aber die drei Heimniederlagen (u.a. gegen SVL2 und den KFV) schlagen negativ zu Buche. Die Heimbilanz muss verbessert werden und daran gilt es in der Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde (1 Nachholspiel und 14 Rückrunenspiele) zu arbeiten. Wenn das gelingt und auswärts wie bisher gepunktet wird können noch einige Plätze in der Tabelle gut gemacht werden. Die interne Torschützenliste wird vom Rückkehrer Lukas Hoppe mit 15 Toren angeführt. Mit seinen 15 Toren liegt er in der B2-Liga-Torjägerliste auf Platz 4. Spielertrainer Sebastian Dohm war 10mal erfolgreich und ein weiterer Neuzugang Mario Schindele erzielte 6 Tore. Erfreulich ist, dass die beiden A-Junioren Leon Kanstinger und Yannik Tschepke fester Bestandteil der TSV-Elf geworden sind. Mit Louis Morret steht ein weiterer A-Junior auf dem Sprung in die TSV-Elf!

TSV-Reserve

Die TSV-Reserve konnte fast nahtlos an die Erfolge der Vorsaison anknüpfen als man mit dem Meister Germania Karlsruhe 2 punktgleich aber wegen der schlechteren Tordifferenz den zweiten Tabellenplatz erreichte. Zum Abschluss der Herbstrunde steht die TSV-Reserve auf Platz 3 der Tabelle mit 27 Punkten und 48:18 Toren. In der Heimtabelle auf Platz 2 und in der Auswärtstabelle hat man Platz 9 inne. Platz zwei weist die Fairnesstabelle aus. Toptorjäger der TSV-Reserve ist Marco Flöh mit 16 Treffern (= Platz 2 der C2-Torjägerliste!). Fünf Tore erzielte Ruven Ruml und vier Tore Leon Kies. Für die TSV-Reserve gilt das bisherige Ergebnis weiter zu verbessern in Richtung Platz 2 (der Primus hat einen fast nicht einholbaren Vorsprung)!

Die Trainer und Betreuer sowie die Spieler genießen nun die wohlverdiente Winterpause!

Alles Weitere zu den TSV-Teams kann in den Fußballportalen im Internet „FuPa“ und „Fußball.de“ zu der Kreisklasse B2 ersehen werden.

Beim Hallen-Fußball-Turnier des SV Spielberg am Samstag, 04.01.2020, wird die TSV-Elf dabei sein. Eine Vorschau gibt es auf der TSV-Homepage. Weiter geht es dann mit zwei Nachholspielen am Sonntag, 01. März 2020. Die TSV-Reserve spielt dann um 12.30 Uhr beim ATSV Kleinsteinbach 2 und die TSV-Elf um 14.30 Uhr bei der SG Rüppurr 2.

 

B2-Liga „Spiel der Woche“ verliert die TSV-Elf gegen Tabellenführer / TSV-Reserve mit Heimsieg

TSV Spessart –TV Mörsch  1:4 (1:3)

Der Tabellenführer aus Mörsch legte in den ersten zwanzig Minuten ein höllisches Tempo vor und attackierte die TSV-Elf frühzeitig in deren Hälfte. Torchancen spielte sich der TVM dadurch allerdings nicht heraus. Die beiden Tore zur 2:0-Führung bis zur 19. Minute resultieren jeweils durch einen Kopfball nach einer Flanke von der linken Abwehrseite im Anschluss an eine Ecke. Ab der 20. Minute fand die TSV-Elf besser in das Spiel und in der 25. Minute erzielte Kristian Partyka mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 25-Metern das Anschlusstor zum 1:2. Nun war das Spiel offen bis zu 40. Minute. Dann verlor die TSV-Defensive nach einem Freistoß die Übersicht und der Mörscher Stürmer konnte den Ball zum 3:1 in das TSV-Tor stochern.

Mit Beginn des zweiten Durchgangs ergriff die TSV-Elf die Initiative und ließ die Gäste nicht mehr zu Entfaltung kommen. Es war fast nur noch ein Spiel auf das Tor der Mörscher. Das Tor der Gäste war aber wie vernagelt, allein viermal stand der Torpfosten bzw. die Torlatte einem Tor der TSV-Elf im Wege. Pech hatte die TSV-Elf bzw. Glück der Tabellenführer als ein Mörscher Abwehrspieler nach einer Rechtsflanke den Ball an die eigene Torlatte lenkte und Kristian Partyka den zurück springenden Ball knapp am Tor vorbeischoss. Nachdem alle Angriffsaktionen nicht fruchteten gelang den Gästen mit einem ihrer in Halbzeit zwei seltenen Konterangriffen in der 90+3. Minute das Tor zum 4:1-Endstand. 

Die TSV-Elf kämpfte aufopferungsvoll und stemmte sich mit aller Macht gegen die Niederlage. Ein Tor wollte jedoch einfach an diesem Tage nicht gelingen. Der teilweise sehr großzügig leitende SR machte es der TSV-Elf auch nicht immer nicht leicht. Viele taktische Fouls der Gäste zogen kaum persönliche Strafen nach sich. Diese hemmten auch den Spielfluss der TSV-Elf. Eine Punkteteilung hätte sich die TSV-Elf mehr als verdient und so richtet sich der Blick nun auf das nächste Spiel  am kommenden Samstag gegen den „Altmeister“ Karlsruher Fußballverein!

TSV Spessart 2 – TV Mörsch 2  3:0 (2:0)

Keine Blöße gab sich die TSV-Reserve im Heimspiel gegen den TV Mörsch und siegte am Ende mit 3:0-Toren. Wäre man mit den heraus gespielten Torchancen nicht so großzügig umgegangen, hätte der Sieg leicht höher ausfallen können. So blieb es bei den drei Toren durch Marco Flöh (2. Minute) und Denis Üstin (41. und 62.). Durch diesen Heimsieg verbesserte sich die TSV-Reserve auf Platz 3 in der Tabelle!

Samstag, 26. Oktober

14.00 Uhr C2-Liga TSV Spessart 2 – Karlsruher FV

16.00Uhr B2-:Liga TSV Spessart – Karlsruher FV

Sonntag, 03. Novenber

C2-Liga 12.30 Uhr FT Forchheim 2 – TSV Spessart 2

B2-Liga 14.30 Uhr FT Forchheim – TSV Spessart

 

Auswärtssiege für die beiden TSV-Teams

ASV Hagsfeld 2 – TSV Spessart  1:4 (1:3)

Mit dem ersten Torschuss ging die Heimmannschaft durch einen direkt verwandelten Freistoß mit 1:0 in Führung. TSV-Torsteher und Kapitän „Domi“ Bichelhuber war machtlos. In der 18. Minuten setzte sich SpT Sebastian Dohm in halbrechter Position durch, drang in den Strafraum und wurde gefoult. Der SR zeigte sofort auf den Punkt und Sebastian Dohm verwandelte den Elfer in gewohnter Manier zum 1:1. Mit der erste Halbzeit eroberte Marius Trautmann den Ball, spielte einen Doppelpaß und sein präzises Zuspiel von Rechtsaußen verwertete Lukas Hoppe als er den Ball zum 2:1 für die TSV-Elf in das Gastgeber-Tor einschob. 10 Minuten später tankte sich nach einem langen Pass von Marius Trautmann Andrey Lungu ebenfalls auf Rechtsaußen durch und seine Flanke versenkte per Direktabnahme wiederum Lukas Hoppe zum 3:1-Pausenstand.

Im zweiten Spielabschnitt hatte die TSV-Elf das Spiel im Griff und ließ nur wenig zu. Wo es haperte war das Verwerten der Torchancen. So dauerte es bis zur 84. Minute ehe Lukas Hoppe den Ball nach einem Zuspiel von Mario Schindele zum 4:1-Endstand in das leere Tor der Gastgeber schob.

Am nächsten Spieltag besteht nun die Chance mit dem ersten Heimsieg gegen den Tabellenletzten der B2-Liga den Anschluss an das vordere Mittelfeld herzustellen. Dies ist nur dann möglich, wenn die TSV-Elf im Gegensatz zu den bisherigen Heimspielen endlich eine ordentliche Leistung abruft. Die Spieler würden sich durch einen guten Besuch über größere Unterstützung sehr freuen!

TSV Spessart 2 – VfB Grötzingen 2  5:0 (1:0)

Nach einer 1:0-Führung (Torschütze in der 23. Minute war Marco Flöh) zum Seitenwechsel besiegte die TSV-Reserve den bisherigen Tabellendritten aus Grötzingen am Ende mit 5:0. Die weiteren Torschützen waren Fabio Ochs (55.), nochmals Marco Flöh (67.), Flo Keller (78.) und Niklas Rossmanith (89.). Die TSV-Reserve war vor allem in Halbzeit zwei ihrem Gegner überlegen und feierte einen selbst in dieser Höhe verdienten Heimsieg!

Vorschau:

Sonntag, 06. Oktober

13.00 Uhr C2-Liga TSV Spessart 2 – SG Burbach/Pfaffenrot

15.00 Uhr B2-Liga TSV Spessart – SV N. K.  Croatia Karlsruhe

Sonntag, 13. Oktober

13.00 Uhr C2-Liga VfR Ittersbach 2 – TSV Spessart 2

15.00 Uhr B2-Liga VfR Ittersbach – TSV Spessart

Fußball-Junioren-Ergebnisse

Landesliga A1-Junioren JSG Ettlingen – JSG Blankenloch/Weingarten  4:0 (2:0)

Landesliga B1-Junoiren JSG Ettlingen – FC Nöttingen  1:4 (1;3)

D2-Junioren JSG Karlsruher Bergdörfer 2 – JSG Schöllbronn/Spessart/Völkerbach 2  1:0 (1:0)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok