Rückblick auf die 108. Generalversammlung für das Geschäftsjahr 2019

Am zurück liegenden Freitag konnte der TSV Vorsitzende Eberhardt Weber zahlreiche Mitglieder Gäste und Freunde des Vereins in der TSV-Waldgaststätte zur 108. Jahreshauptversammlung begrüßen. Darunter Ehrenpräsident Anton Häffner und weitere Ehrenmitglieder, Ortsvorsteherin und Stadträtin Elke Werner sowie Pfarrer Siegfried Weber. Erfreulich war auch die Teilnahme vom Trainerteam Leo Holz und Sebastian Dohm und vielen Aktiven unserer Seniorenmannschaften

Zunächst gedachte die Versammlung den verstorbenen Mitglieder. Nach Feststellung der satzungsgemäß erfolgten Einladung – Einwände hierzu gab es keine - konnte Schriftführer Georg Lauinger das Protokoll der vergangenen Hauptversammlung sowie seinen Jahresbericht vortragen. Dieser befasste sich mit den zahlreichen Aktivitäten im Berichtszeitraum des TSV Spessart. Hervorgehoben hatte er, dass diese Aktionen nur durch das außerordentliche Engagement zahlreiche Ehrenamtliche mit großem Erfolg durchgeführt werden konnte.

Im weiteren Programmverlauf standen die Sportberichte aus den Abteilungen Seniorenfußball, Fußball-Jugend, Altherren-Fußball, Kegel- und Breitensport.

Hauptkassier Oliver Kraft erläuterte die finanzielle Situation des Vereins. Trotz erheblicher Investitionen in 2019 in Unterhalt der Sportanlagen, sowie Investitionen ins Inventar von Waldgaststätte und Spechtwaldsaal konnte ein deutlicher Jahresüberschuss erzielt werden. Damit sind die langfristigen Verbindlichkeiten, resultierend aus den Umbaumaßnahmen der TSV Waldgaststätte, weiter reduziert worden.

Oliver Kraft weißt aber bereits heute auf das bevorstehende schwierige Geschäftsjahr 2020. Wegen Corona erhielt der Waldgaststätten-Pächter Zugeständnisse, Sport- und Oktoberfest sind, bzw. wurden abgesagt. Auch die Aufführungen der TSV Theatergruppe sind auf nächstes Jahr verlegt. Die fehlenden Einnahmen lassen ein finanziell angespanntes Jahr erwarten. Hinzu kommt eine weitere Investition in die Sportanlage. Nachdem im vergangenen Jahr beim Sturm im August ein Flutlichtmast am Rasenplatz umgekippt war, zum Glück ohne weiteren Schaden anzurichten, musste die komplette Flutlichtanlage erneuert werden, was in diesem Frühjahr erfolgte. Ohne diese zusätzliche Investition könnte die Krise gestemmt werden, daher hat der TSV eine Spendentafel aufgelegt. Hier können Gönner und Sponsoren von einem virtuellen Spielfeld, einzelne Felder erwerben und mit Ihrem Namen versehen. Erste Erfolge lassen auf eine rege Beteiligung schließen und eine Neuverschuldung in diesem Jahr ausschließen…..

Der Bericht der Kassenprüfer Jürgen Kreutz und Hubert Weber bescheinigte dem Kassier eine einwandfreie Buchführung und schlug dem Gremium vor Entlastung zu erteilen.

Den Vorstandsbericht begann Eberhardt Weber, bzw. der für die Mitgliederdatenbank zuständige Markus Weber mit der üblichen Statistik. Eberhardt Weber berichtete darüber, dass es leider noch immer offene Posten beim TSV gibt. Sowohl in der Betreuung der Junioren- und Senioren-Teams als auch bei Schiedsrichtern gibt es Bedarf. Interessierte sind herzlich willkommen.

Nach der erfolgten Aussprache zu den jeweiligen Berichten, nahm Ortsvorsteherin Elke Werner die Entlastung des TSV-Vorstandes und der Verwaltung vor, die einstimmig ausfiel. Elke Werner dankte dem TSV für sein Engagement auch vereinsübergreifend, wie z.B. beim CSE-Nachtumzug, wo der TSV gar mit zwei Ständen vertreten war und auch dafür, dass der TSV den Spechtwaldsaal unentgeltlich für die Ferienbetreuung der Hans-Thoma-Schule zur Verfügung gestellt hat, denn während der Ferien erfolgte dort die Turnhallensanierung. Außerdem freut Sie sich über die Sanierung unserer Kegelbahnen und darüber, dass die Vereinsküche weiter aufgerüstet wurde. Elke Werner berichtet auch davon, dass Mittel bei der Stadt Ettlingen eingestellt sind, damit die Reinigung der Turnhalle nach Schulende coronatechnisch professionell gereinigt und an den Vereinssport übergeben werden kann. Der genaue Zeitpunkt, wann das erfolgt, wird noch bekannt gegeben, bzw. mit den betroffenen Sportgruppen abgestimmt.

Anschließend erfolgte eine Ehrung für langjährige aktive Spieler des TSV Spessart. Leider konnte der Vorsitzende des Fußballkreises Karlsruhe Thomas Rössler die Ehrung nicht selbst vornehmen, sie wurde in seiner Abwesenheit von unserem Vorstand Eberhardt Weber durchgeführt. Geehrt wurden für 10 Jahre aktiven Seniorenfußball: Matthias Axtmann, Felix Dambach, Norman Falk, Nico Mai, Philip Überall und für gar 15-jährige aktive Fußballerkarriere wurde Alex Schottmüller mit Urkunde und Anstecknadel ausgezeichnet.

Nachdem zum Punkt „Verschiedenes“ keine weiteren Wortmeldungen kamen, konnte TSV-Präsident Eberhardt Weber die harmonisch verlaufende Versammlung schließen. Sein  abschließender Dank ging an die vielen aktiven Helfer, der Fam. Hückstedt – Pächter der Waldgaststätte, der Stadt Ettlingen und der Ortsverwaltung Spessart für die gute Zusammenarbeit

TSV-Breitensport

Informationen zur Nutzung der Sporthalle der Hans-Thoma-Schule erhalten Sie durch Ihre jeweiligen Trainer*innen und Breuer*Innen. TSV-Vorstand Eberhardt Weber, Tel.-Nr. 07243-2248 steht ebenfalls für evtl. Fragen gerne zur Verfügung.

 

Glücklicher Heimsieg / Punkteteilung für die TSV-Reserve

TSV Spessart – SpVgg Olympia Hertha Karlsruhe  2:1 (0:1)

Eine Halbzeit lang dominierten die Herthaner das Spiel und führten zur Pause durch ein Tor in der 41. Minute Ex-Spessarter Adrian Sabatini verdient mit 1:0. Auch in Halbzeit zwei das gleiche Bild. Wie ein Blitz aus dem heiteren Himmel dann in 59. Minute das 1:1. Ein gekonnt von Kristan Partyka ausgeführter Freistoß landete unhaltbar für den Gäste-Torsteher zum 1:1 in der langen Torecke. Keine zwei Minuten später das zweite Tor für den TSV. Ruven Tschepke setzte sich auf Rechtsaußen durch und seinen Flankenball lenkte eine Herha-Abwehrspieler ins eigene Netz. Von diesem Zeitpunkt an war dann die TSV-Elf im Spiel und hatte zwei drei gute Torchancen die allerdings ausgelassen wurden. So blieb es spannend bis zum Schluss und mit Abpfiff des guten leitenden Schiedsrichters drei weitere Heimpunkte auf der Habenseite.  

TSV Spessart 2 – SpVgg Olympia Hertha Karlsruhe 2  2:2 (0:1)

Den 0:1-Pausenrückstand konnte Ruven Ruml durch einen Handelfmeter ausgleichen. Das 2:1-Führungstor erzielte Leo Holz mit einem sehenswerten Weitschuss. Leider reichte dieses Tor nicht für den ersten Dreier der TSV-Reserve in dieser Runde. Unterm Strich gerechtes Ergebnis.

Vorschau:

Sonntag, 27. September

13.00 Uhr C3-Liga SC Schielberg 2 – TSV Spessart 2

16.00 Uhr B2-Liga SC Schielberg – TSV Spessart

Sonntag, 04. Oktober

13.00 Uhr C3-Liga TSV Spessart 2 – SG Bad Herrenalb 2

16.00 Uhr B2-Liga TSV Spessart – SG Bad Herrenalb

HINWEIS FÜR DIE ZUSCHAUER:

Aufgrund der Covid19-Veordnungen für den Sport bitte den Mindestabstand, Maskenpflicht bei Unterschreitung desselben; einhalten und Händedesinfektion beachten!

Des Weiteren denken Sie daran, dass für die Besucher von Fußballspielen eine Dokumentationspflicht besteht!

Schauen Sie bitte auf die Homepage des SCSchielberg!

Einladung zur 108. Generalversammlung für das Geschäftsjahr 2019

Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass die 108. Generalversammlung des TSV 1913 Spessart e.V. für das Geschäftsjahr 2019 am Freitag, 18. September 2020, in der TSV-Waldgaststätte stattfindet.  Beginn ist um 19.00 Uhr. Die Einladung mit Tagesordnung erfolgte im Amtsblatt Nr. 37-2020. Auch auf der TSV-Homepage ist die Einladung mit Tagesordnung veröffentlicht! Noch ein Hinweis zur Corona-Pandemie:

Am Tag der Mitgliederversammlung müssen Sie gesund sein und dürfen sich nicht in Quarantäne befinden.

Achten Sie auf ausreichenden Abstand (mindestens 1,5 m) zu anderen Personen.

Nutzen Sie bereits beim Betreten des Veranstaltungsortes das bereit gestellte Handdesinfektionsmittel.

Tragen Sie bis zur Einnahme Ihres Platzes den Mund-Nasen-Schutz und generell immer, wenn Sie den Abstand zu anderen Personen nicht mit mindestens 1,5 m einhalten können

Der Veranstaltungsort ist so bestuhlt, dass der erforderliche Abstand eingehalten werden kann. Wir bitten Sie deshalb keine Stühle eigenhändig zu verrücken.

Bitte vermeiden Sie jede Art von Körperkontakt. Hierzu zählt insbesondere ein Handschlag zur Begrüßung / Verabschiedung oder Umarmungen.

Achten Sie auf Husten- und Nieshygiene.

Es werden Kontaktdaten aufgenommen!

Knapper Auswärtssieg für die TSV-Elf / TSV-Reserve verliert erneut

DJK-Ost Karlsruhe - TSV Spessart  3:4 (0:3)

Zwei grundverschiedene Halbzeiten sahen die Zuschauer im Karlsruher Hardtwald. Nach anfänglichen Schwierigkeiten auf dem kleinen Platz bestimmte etwa nach 10 Minuten die TSV-Elf dann eindeutig das Spielgeschehen und beherrschte Ball und Gegner. Der erste gelungene Angriff führte in der 10. Minute zur 1:0-Führung durch Lukas Hoppe. Er verwertete ein Rechtsflanke von Robin Schmadel. Das 2:0 für die TSV-Elf in der 25. Minute. Kristian Partyka zirkelte einen Freistoß auf SpT Sebastian Dohm und dieser köpfte den Ball in lange Torecke.  In der 37. Minute erkämpfte sich Sebastian Dohm an der Mittellinie den Ball und steuerte unwiderstehlich auf das Gastgeber-Tor zu und erzielte mit einem satten Weitschuss zum 3:0. Eine auch in dieser Höhe verdiente Pausenführung.

Nach Wiederanspiel verlor die TSV-Elf den Faden und die Gastgeber waren nun ihrerseits das bessere Team. Zunächst konnte TSV-Torsteher Dominik Bichelhuber noch glänzend abwehren aber in der 50. Minute beim 1:3 war er machtlos. Ab diesem Zeitpunkt hatte die TSV-Elf einige brenzlige Situationen zu überstehen. Das Anschlusstor zum 2:3 fiel 78. Minute. Dann brachte Sebastian Dohm auf Zuspiel von Felix Schmidt in der 87. Minute seine Farben mit 4:2 in Führung. Fast im Gegenzug das Tor zum 3:4. In der fünfminütigen Nachspielzeit ließ die TSV-Elf nichts mehr anbrennen und brachte so den knappen Auswärtssieg über die Runden. Aufgrund der ersten Halbzeit und einiger Kontertorchancen nach dem Wechsel dennoch ein verdienter Dreier!

DJK-Ost Karlsruhe 2 – TSV Spessart  2:1 (1:0)

Erneut blieb die TSV-Reserve ohne Punkte und musste sich in einem nahezu ausgeglichenen Spiel geschlagen geben. Den 0:1-Pausenrückstand konnte Marco Flöh nach 73 Minuten ausgleichen. Ein abgefälschter Weitschuss drei Minute vor Spielende brachte dem Gastgeber dann die drei Heimpunkte.

Vorschau:

Sonntag. 20.. September

13.00 Uhr C3-Liga TSV Spessart 2 – SpVgg Olympia Hertha Karlsruhe 2

16.00 Uhr B2-Liga TSV Spessart – SpVgg Olympia Hertha Karlsruhe

Sonntag, 27. September

13.00 Uhr C3-Liga SC Schielberg 2 – TSV Spessart 2

16.00 Uhr B2-Liga SC Schielberg – TSV Spessart

 

HINWEIS FÜR DIE ZUSCHAUER:

Aufgrund der Covid19-Veordnungen für den Sport bitte den Mindestabstand, Maskenpflicht bei Unterschreitung desselben; einhalten und Händedesinfektion beachten!

Des Weiteren denken Sie daran, dass für die Besucher von Fußballspielen eine Dokumentationspflicht besteht!

Bitte den Kontaktbogen auf der TSV-Homepage herunterladen und ausgefüllt zum Spiel mitbringen. Es erleichtert uns die Arbeit und vermeidet Wartezeiten – jetzt schon dafür vielen Dank!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok