Kegelsport - 11. Spieltag

Gelungener Start in das Jahr 2020

TSV Spessart – SG BG Östringen/RW Ubstadt  2516:2395

In dem für uns ersten Rückspiel der laufenden Saison hatten wir den aktuellen Tabellenführer zu Gast. Gleich zu Anfang konnten wir diesen unter Druck setzen und gingen mit 77 Holz in Führung. Auch im Mittelpaar konnten wir weitere 32 Holz auf der Habenseite verbuchen. Mit diesem beruhigenden Vorsprung ging das Schlusspaar zu Werke und brachte den Sieg schon routinemäßig nach Hause. Zu den Einzelergebnissen: Fink D. 457, Zubcic Z. 426, Kempa J. 418, Bacfalvi P. 415 und Ibler W. 387.

Nächster Spieltag ist am Samstag, 25.01.2020 zu Hause um 15.00 Uhr gegen SKC Viktor. Jöhlingen.

Wäre schön, wenn auch hier wieder die Hütte voll wäre. Ist doch eine besondere Atmosphäre!

Start der Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde 2020

Die Winterpause geht zu Ende und die TSV-Elf und die TSV-Reserve starten in die Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde 2020. Trainingsbeginn ist Dienstag, 20. Januar. Auch zwei Testspiele sind schon terminiert:

Sonntag, 26. Januar, 11.00 Uhr SC Wettersbach – TSV Spessart (beim FC Germania Singen)

Dienstag, 18. Februar, 19.30 Uhr SG Daxlanden 2 – TSV Spessart

Weitere Infos im nächsten Amtsblatt!

 

Start der Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde 2020

Die Winterpause geht zu Ende und die TSV-Elf und die TSV-Reserve starten in die Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde 2020. Trainingsbeginn ist Dienstag, 20. Januar. Auch zwei Testspiele sind schon terminiert:

Sonntag, 26. Januar, 11.00 Uhr SC Wettersbach – TSV Spessart (beim FC Germania Singen)

Dienstag, 18. Februar, 19.30 Uhr SG Daxlanden 2 – TSV Spessart

Weitere Infos im nächsten Amtsblatt!

Rückblick auf das Hallen-Fußball-Turnier beim SV Spielberg

TSV-Elf in der Hauptrunde ausgeschieden

Beim 3. Berti Haas Gedächtnisturnier des SV Spielberg belegte die TSV-Elf im Qualifikationsturnier in Gruppe D den dritten Platz und zog in die Hauptrunde ein. Im Quali-Turnier besiegte die TSV-Elf die U19 der JSG Karlsbad mit 2:1. Die Spiele gegen die beiden A-:Ligisten SG Rüppurr (2:4) und Kickers Pforzheim (1:4) wurden verloren. In der Hauptrunde traf die TSV-Elf zunächst auf den A1-Liga-Tabellenführer FV Grünwinkel und erreichte ein 2:2. Im zweiten Spiel gegen den übermächtigen Verbandsligisten ATSV Mutschelbach, auch der Turniersieger!, zog man sich achtbar aus der Affäre und verlor erst in den Schlussminuten mit 0:7. Das torreiche Abschlussspiel gegen den Landesligisten FV Ettlingenweier ging letztlich mit 2:8 verloren. Die TSV-Elf zeigte insgesamt eine gute Leistung, hatte aber gegen die durchweg höherspielenden Gegner kaum eine Chance. In die Torschützenliste trugen sich der „spielende“ Torsteher Kristian Partyka (3 Tore), Robin Schmadel (3) Marko Flöh, Sebastian Dohm und Hetznecker die je ein Tor erzielten, ein.

Werde Schiedsrichter!

Jetzt für den Lehrgang Februar/März anmelden

Nach den Faschingsferien bildet die Schiedsrichtervereinigung Karlsruhe wieder Neulinge aus. Interessierte ab 12 Jahre können sich jetzt schon anmelden. Eine Altersbegrenzung nach oben besteht nicht.

Hilf den Spielbetrieb zu sichern / Unterstütze Deinen Verein / Entwickle Dich weiter

Der Anpfiff für die Schiedsrichterlaufbahn ertönt im Neulingskurs der Kreisschiedsrichtervereinigung. In Karlsruhe findet der nächste Neulingskurs am 28.02., 29.02. und 17.03.2020 im Haus des Sports beim Fächerbad statt. An diesen Tagen dreht sich alles um Theorie, Vorträge zu verschiedenen Themen und natürlich Regelkunde. Der Lehrgang endet mit einer schriftlichen Prüfung am 17.03.2020.

Anschließend sammeln die Neulinge praktische Erfahrung bei Jugendspielen. Dabei werden sie von erfahrenen Kollegen als Paten begleitet und unterstützt. Die Tätigkeit als Schiedsrichter birgt viele Vorteile: gesunde, sportliche Betätigung an frischer Luft, Zugehörigkeit zu einer sportlichen Gemeinschaft mit Geselligkeit, die Chance Verantwortung zu übernehmen und sich selbst weiterzuentwickeln. Vor allem auch weibliche Schiris sind herzlich willkommen!


Wer Interesse hat meldet sich einfach bei Philip Dickemann unter philip.dickemann.sr@web.de an.
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok